Mutter’s Leitsätze

Meine Mutter haute ihre Lebensweisen ungefiltert raus, die ich als Kind oder als Jugendlicher natürlich aufschnappte. Sie wirken noch heute. Gelegentlich kommt mir so eine Stilblüte in den Sinn.

Eine gern genommene Äußerung war, sobald sie jemand gegenüber stand, der selbstbewusst und fröhlich war. Solche „Typen“ konnte sie nicht ausstehen. Sie sagte im sehr negativen Sinne und mit entsprecher Betonung „der ist aber von sich überzeugt.“

Ich nahm diesen Satz natürlich auf und übersetze ihn für mich, Selbstbewusstsein oder Fröhlichsein ist etwas schlechtes, schon gar Balzgehabe und Protzerei. Alles, was irgendwie danach aussieht, von sich überzeugt zu sein oder es so wirken zu lassen, ist möglichst zu vermeiden.

Fröhlich und ausgelassen zu sein, gelang mir als Kind vor meinen Eltern nicht, erst heute so langsam traue ich mich. Auch bin ich eher von Zurückhaltung und zu viel Rücksichtnahme geprägt, was grundsätzlich nicht schlecht und in der heutigen Zeit schon fast wieder eine Tugend ist, nur ich empfinde dies oft als Bremse, ich stehe mir damit im Weg. Tja, die Worte der Mutter…

Advertisements

5 Antworten zu “Mutter’s Leitsätze

  1. Deine Mutter hätte mich nicht gemocht, da bin ich mir sicher:-))

  2. Ey, aber sei gnädig, sie hatte ihre Sozialisation und ihre Gründe:-)

  3. Was mir spontan dazu einfällt, ist, dass wir Frauen in unserer Familie immer niemandem „Umstände machen wollen“. So was Blödes! Das hat meine Mutter von ihrer Mutter und die wahrscheinlich von ihrer, etc.
    Bietet jemand etwas an, überlege ich mir immer erst, ob ich ihm/ihr damit nicht „zu viele Umstände mache“.
    Die Person würde ja wohl kaum etwas anbieten, wenn sie es nicht von sich aus wollte.

  4. ja, so war das in meiner Familie auch, da hieß es:
    Eigenlob stinkt
    oder
    als Mädchen gehst du den unteren Weg

    Es hat Jahrzehnte gedauert, bis ich mich davon frei gemacht habe … und dennoch wirkt es manchmal noch nach ….

    LG sweetkoffie

  5. Ist es nicht schön, wenn die Mutter im Leben für die Dinge verantwortlich sein kann, die man selber nicht hinbekommt? So zur Überlegung: Mütter sind Menschen. Übrigens so wie auch manche Männer (Väter)…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s