Die Minuten nach dem Aufwachen

Morgens

Image by dongga BS via Flickr

Morgens, so kurz nach dem Aufwachen ist die schönste Zeit des Tages. Schlaftrunken und schwer und unwillig, den neuen Tag in Empfang zu nehmen, beginnt das Leben unausweichlich von mir Besitz zu ergreifen und mich aus den sicheren Gefilden zu vertreiben, in denen ich mich Augenblicke zuvor sicher aufgehoben fühlte. Die Vernunft gewinnt zunehmend, das leichte Wohlfühlen weicht der Überzeugung,  nun bald wieder in das Hamsterrad steigen zu müssen. Bevor es jedoch so weit ist, fühle ich mich von der Fußsohle bis in die Haarspitzen, die Haut der Beine berührt entspannt die Bettdecke, alle Sinne über die Haut kribbeln bis in die Haarspitzen. Ein besonderes Empfinden, nur in den Minuten nach dem Aufwachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s