Energie

Leute tun offenbar komische Dinge zu ungewöhnlichen Anlässen. Aus Aberglaube, aus Überzeugung? Sie wandern auf Pilgerpfaden, schwören sich ein auf akrobatische Aktionen, um vielleicht kranken Angehörigen Hilfe zuteil werden lassen.

Warum, fragt man sich.

Beim Schauen einer Talkshow erfuhr ich, warum. Es geht um die Energieübertragung. Energie, die erzeugt wird durch die körperliche Tätigkeit und sich auf einen geliebten Menschen übertragen soll.

Mein Opa war der wichtigste Mensch in meinem Leben. Noch als Jugendlicher sorgte ich mich, sollte er mal nicht mehr da sein. Ich liebte ihn sehr.

Vor 20 Jahren starb er, für mich brach eine Welt zusammen, traumatisiert wandelte ich durch die Gegend und begann, eine Garage, die er gebaut hatte, zu verfugen. Einen gesamten Sommer dauerte es, bis diese Garage verfugt war. Jeden Abend schaffe ich ein oder zwei Quadratmeter. Sehr mühselig war die Arbeit, aber egal, ich hielt es durch, als Nichthandwerker, diese Garage fertigzustellen. Wer schon einmal diese Arbeit machte, weiss, wovon ich rede. Energiearbeit, reinste Energie, Energie, die für mich nötig war, um über diesen Schmerz, diesen Verlust hinwegzukommen. Lebendig gemacht hat es meinen Opa nicht wieder.

Advertisements

Eine Antwort zu “Energie

  1. indem Du diese Arbeit gemacht hast, warst Du Deinem Opa aber irgendwie nahe, das war ein Prozess der Verarbeitung, so wie andere anfangen zu schreiben, zu laufen oder sonstwas, an dieser Energieübertragung ist ganz sicher was dran,

    wenn ich Stress habe, wie auch immer, dann hilft mir das Backen, dann muß ich was „produzieren“ … das macht mir den Kopf frei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s