Verändert Lesen?

In den letzten Jahren las ich unzählige Bücher über Persönlichkeitsentwicklung und Psychologie. Verschiedenste Themen und Bereiche interessierten mich.

Das gerade in Arbeit befindliche Buch war jeweils eine Entdeckung, ein Goldschatz, ein Quell voller erquickender Erkenntnisse und Informationen.

Meine Motivation, all das zu durcharbeiten, war, mich besser zu verstehen, mich zu entdecken und zu verändern. Das Leben hält diverse Anforderungen bereit, auf die ich mit meinen Haus- und Bordmitteln nicht vorbereitet war.

Im Gegenteil, mein Gepäckabteil ist beladen mit diversen Irrläufern und schweren Gepäckstücken, die ich mir irgendwann einmal aufgeladen habe und die mir vermutlich der Konstrukteur aufgehalst hat, ohne dass ich es jemals wirklich überblickte, was das so schlummert. Gepäck macht sicher, aber auch schwer und unbeweglich. In Krisenzeiten fand ich das eine oder andere Handwerkszeug in einer Kiste, das mir jedoch nicht wirklich weiterhalf. So erging es mir mit vielen Kisten, die verstaubt im Laderaum herumstanden.

Vor lauter Stehmichrums verläuft mein Kurs scheinbar geradeaus, auch wenn mal scharfe Kehrtwendungen nötig wären. Geht aber nicht, die Kiste ist zu unbeweglich geworden. Helfen und halfen mir nun all diese Bücher, meinen Frachtraum zu überblicken und zu entrümpeln, umzudisponieren?

Manchmal denke ich, ja, manchmal nein. Ganz sicher, nochmal ganz viel Zeit ist nötig. Hätte ich die Energie nicht in etwas anderes hineinstecken sollen? Wie wird man schneller erwachsen?

Im Grunde glaube ich, bin ich  meiner inneren Stimme gefolgt und versuchte schon den richtigen Weg. Bei der Bewertung des Ergebnis muss ich aufpassen, sehr bei mir zu bleiben. Andere Menschen verdienen Millionen oder erringen tolle Ämter und Titel (z. B. Wulff), ohne offenbar erleuchtet zu sein. Wie schaffen sie es, in ihrer Verblendung solche Dinge zu leisten?

Und ich zweifele ständig an mir rum. Trotz der Bücher und Erkenntnisse. Irgendwo da unten muss noch eine Kiste mit Trauma rumstehen. Wo war sie nur? Gesehen habe ich sie schon.

Advertisements

2 Antworten zu “Verändert Lesen?

  1. Diese Bücher regen zum Nachdenken an. Sie sorgen dafür, dass du dich kritisch mit dir auseinandersetzt und dich hinterfragst. Insofern haben sie ihren Sinn.
    Aber ich denke, dass du es vollkommen richtig gemacht hast, wenn du deiner inneren Stimme gefolgt bist.
    Jeder Mensch von uns trägt sein Päckchen. Das eine ist größer, das andere kleiner. Unbeschwerter leben wir erst, wenn wir uns von dieser Last befreien. Aber das ist leider auch immer leichter gesagt, als getan. Zu groß ist oftmals die Angst, sich ein neues, größeres Gepäckstück aufzubürden, wenn wir ein anderes über Bord werfen, um nicht mehr so viel tragen zu müssen.
    Den rechten Weg weist uns sicher unsere innere Stimme. Ich glaube daran, dass alles seinen Sinn und Zweck hat, wie es passiert. Auch wenn der Glaube manchmal schwierig ist.

  2. Fies dabei ist die schwindende Geduld. Wohin will und wenn ja, wie? Und die Zeit rennt. Mit 30 … egal, aber mit 50… nicht egal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s