Die labile Zwiebel

Bei den Versuchen, signifikante Änderungen herbeizuführen, ertappe ich mich jedesmal wieder an der gleichen Stelle und überführe mich der Mutlosigkeit. Analysieren und feststellen klappt, aber bei der Umsetzung scheitere ich an einem bestimmten Punkt an meiner Angst. Je stärker sich die Forderung ausprägt und mein Wunsch intern wächst, desto stärker wird das ungute Gefühl. Die Zwiebel zieht sich sehr schnell wieder die wärmenden Pullover an. Fast so, als hätte sie innen kein stabiles Gerüst. Einzig ein Weg in superkleinen Schritten geht, 4 vor, 3 zurück, 5 vor, 6 zurück. 2 vor, 1 zurück….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s