Nichts Neues von Frau B.

Ich würde gern über Frau B. schreiben. Nur ich spüre starke Hemmungen. Mein Blog ist zu offen. (Ja, du hattest recht, du hast mich gewarnt).

Schreibe ich über Frau B., was war, was ich fühlte, dann könnte das meine Frau lesen. Ich will das nicht, um ihr nicht weh zu tun.

Dabei weiss ich noch nicht einmal, ob sie tatsächlich liest. Irgendwie vertrackt. Lese ich diese Zeilen, komme ich mir selbst total bescheuert vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s