Flausen im Kopf 2

Frau Notos bittet um Klarstellung der Situation: Wir befanden uns mehr oder weniger im Aufbruch. Der Besuch eines nahegelegenen Möbelhauses stand an, eine Küche ansehen. Dabei kam es mir in den Sinn. Für mich macht das keinen Unterschied, aber für Frauen nicht. Das Möbelhaus kann in der Zwischenzeit abgebaut werden, ich und mein Begehren bin jedoch immer da. Oder was? Was sich hier so kindisch anmutet hat für mich ein elementares Konfliktpotential. Weil ich mir die Frage stelle, ob ich mit meinen Wünschen so falsch bin, eine Belastung bin. Nach der Reaktion fühle ich mich einfach falsch. Das ist es.

Advertisements

2 Antworten zu “Flausen im Kopf 2

  1. Wünsche sind nicht falsch. Auch Deine nicht.
    Eine Belastung sind sie nur, wenn sie mehr als Wünsche, nämlich Erwartungen sind. Wenn Du also erwartest, dass sie darauf eingeht.
    Dass Du Dich falsch fühlst, tut sie es nicht, hängt mit Dir zusammen, nicht mit ihr.

  2. Du bist sehr empfindlich. Das kann in vielen Situationen von Vorteil sein, kann dir auch viele Grübeleien einbringen.

    Sag, wenn du schreibst, dass Frau Notos um Klarstellung bittet, heißt das du redest mit ihr darüber was du bloggst und was du über sie geschrieben hast?
    Wenn, dann würde ich dieses Verhalten als kindisch interpretieren. Das machen doch halbwüchsige, pubertierende, die Aufmerksamkeit/Bestätigung/Anerkennung brauchen.

    Ich hoffe, ich habe die Ironie überlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s