Tagesarchiv: 18. März 2012

Ausbruchsversuche

Ich bin seit fast 25 Jahren verheiratet, habe drei tolle Kinder und in der letzten Zeit quäle ich mich mit meinem Leben. Soll ich bleiben, soll ich gehen. Was gewinne ich mit dem Gehen, was vermisse ich beim Bleiben? Seit Tagen und Wochen spüre ich nach, was ist, was wäre. Schlimm empfinde ich den Zustand der Unentschiedenheit. Mit meiner Frau entdecke ich zum wiederholten Male Momente in diesen Momenten, die offenbar nur so besonders sind, weil die Momente außergewöhnlich sind. Sie hilft mir, nicht zu verzweifeln, die Dinge nicht überzubewerten. Mir ist klar, welch außergewöhnliche Frau ich verlieren würde. Dann, wenn Momente nicht so sind, dann fühle ich mich mit ihr unterfordert. Retten die Ausbruchsversuche unsere Ehe?

Advertisements