Vorwärts – rückwärts

Erst gehe ich mit Meilenstiefeln Längen voraus, überhole mich selbst, tue Dinge, die ich nicht für möglich gehalten habe, von denen ich heute nicht weiss, ob ich mir beweisen wollte, es zu schaffen, dann kommt die Realität und zeigt mir eindringlich, wo ich genau stehe, nämlich überhaupt nicht so weit.

Viel weiter zurück, lange nicht so progressiv, aggressiv und scheinbar fortschrittlich. Meine Gefühle blieben zurück, holten mich wieder ein, als alle Wahrheit ans Licht kam.

Natürlich hätte ich weitergehen können, aber ich entschied mich, es nicht zu tun. Meine Gründe waren reinweg meine Gefühle.

Dabei kam mir ein sehr unangenehmer Gedanke in den Kopf, die Abhängigkeit von Frau Notos, die auch Sicherheit ist. Hat die Beziehung etwas Mutter/Sohnhaftes? Will ich Sicherheit und Abenteuer tauschen? Mein Bauch sagte, bleib, der Kopf denkt anders. Wie auch immer, ich kann nicht gegen meine Gefühle an. Ich konnte sie nicht früher fragen, weil ich nicht die Wahl hatte. So ist es doch kein Schritt zurück, sondern ein Stück Erkenntnis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s