Wegbrechen der Sicherheiten

„Was stützt dich von innen, wenn die äußeren ‚Sicherheiten’ wegbrechen?

Wer bist du und was bleibt dir, wenn du im Außen etwas verlierst, z.B. deinen Partner, deinen Arbeitsplatz, dein Haus, dein Geld, deine Gesundheit? Und wie reagierst du hierauf? Wir klammern uns an das Äußere und haben vergessen, dass wir von Natur Wesen des Geistes sind, ein spirituelle (=geistiges) Wesen hier in diesem Körper. Wenn du aus diesem Körper gehst, kannst du nichts mitnehmen außer dem, was du erfahren und geliebt hast, dein Bewusstsein. Öffne dich dem Gedanken, dass das, was du wirklich bist, unsterblich ist. Dann verlierst du die Angst vor dem Sterben. Sorge vor allem für das ‚Königreich im Inneren’, für dein SELBST-Bewusstsein, dass deine wahre Natur Licht und Liebe ist, durch und durch göttlich, unversehrt, heilig und ewig lebend. Dann hast du eine Sicherheit, die durch die Stürme des Lebensträgt, ein starkes Fundament.“

Robert Betz, auf: http://www.facebook.com/betz.robert/posts/237226753025705

Mein Lieblingshörbuch-Autor, oft gehört, dennoch nicht in allen Belangen verinnerlicht.

Advertisements

Eine Antwort zu “Wegbrechen der Sicherheiten

  1. Sehr schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s