Was passiert?

Frau Notos ist müde. Ich versuche, sie zu verstehen. Kämpft sie um mich? Ich kämpfe um sie. Das Kämpfen empfindet sie als anstrengend, weil ich zuviel nachfrage, verstehen will. Loslassen müsste ich sie, ich hingegen, bedränge sie. Bedrängen bedeutet, ich will Antworten, frage sie allenthalten. Loszulassen, nicht zu fragen, dazu fehlt mir ein Zutrauen.

Lange nicht oder noch nie gehabt, ich will sie tatsächlich kontrollieren, fühle mich traumatisiert, ausgeliefert, hilflos, schutzlos.

Das Gefühl gleicht dem Moment in der Kindheit, sich darauf zu verlassen, beim Rad fahren nicht umzukippen. Oder beim Schwimmen, nicht unterzugehen ohne Schwimmhilfen. Oder ohne Allein nicht zu sterben.

Hält mein Ego mich von meinen Gehversuchen ab?

Advertisements

4 Antworten zu “Was passiert?

  1. Hast du schon mal den Spruch: „Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer“ gehört? Ich würde dir empfehlen, dass mal auszuprobieren. Ich lebe danach und komme damit ganz gut klar.
    Alles Gute dir.

    • Immer wieder stolpert man über diesen Spruch. Ist er nicht ein wenig zu einfach und abgenutzt. Loslassen und aussitzen, auf beiden Seiten, kann doch nicht funktionieren. Ohne reden, fragen, antworten, beschreiben, sich öffnen… sprich ohne Gespräch, jetzt oder später, kann es nicht gehen. Dann bleibt es ein Nebeneinander statt Miteinander, ein Monolog statt Dialog, Misstrauen statt Vertrauen, Abhängigkeit statt Verbundenheit, Liebe. Kommt jemand zurück, ist nicht alles plötzlich neu, und gehören tut er dir nie.

      • Vielleicht hast du Recht und der Spruch ist mittlerweile abgenutzt, aber wenn man merkt, dass es nicht durch Nähe zu retten ist, dann braucht man vielleicht etwas Luft. Jeder von uns hat andere Erfahrungen und Erlebnisse, daher muss jeder für sich seinen Weg finden. Was die anderen um uns herum nur tun können, sind Ratschläge geben und man sucht sich aus diesem Topf das raus, was man für das Best-Möglichste hält.

  2. Emotionale Nähe wieder herzustellen ist sehr sehr schwer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s