Der Betrüger wird betrogen

Natürlich darf ich mir nichts vormachen. Ich denke, ich habe auch die Verantwortung dafür übernommen, denke ich. Soweit das überhaupt geht.

Unerklärbar schmerzhaft und perfide empfinde ich jedoch die Haltung von Frau Notos, die mich ebenfalls betrogen hat zu sagen, das sei etwas anderes. Der ich für ihr Verhalten sogar noch die Berechtigung, den Fahrschein, das Ticket frei Haus lieferte. Sie sagt, ohne meine „Aktion“ hätte sie es nie gemacht, aber ich weiss, dass sie darauf neugierig war, es auszuprobieren. Und ich bin mir sicher, alles war völlig unabhängig von mir. Es wäre so oder passiert.

Sie erzählte mir freiwillig nicht davon, obwohl sie wusste, wie ich schon litt. Sie hat es in Kauf genommen, dass ich es herausfinde, es war ihr egal, sie trotzdem wieder zu dem Mann gefahren, mit Ankündigung, trotz meines Widerstandes, trotz des Flehens.

Sie lässt mich außen vor, erklärt sich nur unter äußerstem Druck, sie wirkt, als sei für sie alles klar, könne nur nicht gehen, wegen der Kinder und der Existenz. Im Grunde würde sie zu ihm gehen. Sie streitet ab, er sei kein neuer Mann, ich sei ihr Mann. Aber sie brauche Zeit, Zeit, in der sie alles mit sich allein abmacht, ohne viel Reden und Auseinandersetzen? Ich würde gern gehen können. Nein, ich würde sie gern gehen lassen können.

Es tut so weh, diese Eifersucht, diese Angst, dieses Eingeständnis, dass ihr Betrug oder ihre Affäre die Begründung meines „Fehlverhaltens“ trägt. Sie bestraft mich mindestens doppelt. Wegen meiner Schuld, weil ich nicht so locker bin wie er, wegen meiner Erpressbarkeit und auch wegen meiner Liebe. Wo war sie das eine oder andere Mal, als sich mein Bauch wieder quälerisch meldete? Mit den Freundinnen unterwegs? Wirklich? Oder lag sie in seinen Armen? Oder vor einem Monat, war da wirklich nichts, war das wirklich nur eine Freundschaft? Ich kann das glauben, für mein Seelenheil, aber es gelingt mir nicht. Ich brauche nur an die Möglichkeiten denken, die Fantasie schweifen lassen, dann überflutet mich die Eifersucht, die Angst, hintergangen zu werden, die Wut.

Ihr geht es nicht um eine tiefgründige Beziehung, sie will alles locker und unproblematisch, sie wirft mir Egoismus vor, dabei ist sie sehr narzisstisch. Ihr Aussehen ist ihr wichtig, aber nicht ihr Seelenleben. Ich hing und hänge an ihr, symbiotisch, abgöttisch, abhängig.

Sie ist ein verletzbarer, auch verletzter Mensch, mit viel Minderwertigkeitsgefühl, das sie gut kompensieren kann über ihre Art und ihr Aussehen. Keiner darf sehen, wie verletzbar sie ist, wie klein und minderwertig und ungenügend sie sich fühlt.

Männer wie ich, liegen ihr zu Füßen. Sie ist fast wie eine Domina, die ihre Anbeter peitscht und die Gepeitschten dabei Lust empfinden, wenn sie ein schönen Blick oder mehr bekommen. Sie macht mich an, wenn ich reden will, sie macht mich nieder, wenn ich eine Therapie gemacht habe. Sie weiss, wie sie mich kleinhält, sie weiss, wie sie mich abhängig hält, gefügig.

Sie ist die Abhängige, ich der Co-Abhängige, der sie retten will.

Advertisements

3 Antworten zu “Der Betrüger wird betrogen

  1. Macht sie dich klein, oder machst du dich selbst klein?
    „… das sei etwas anderes „, … ganz ehrlich, es war etwas anderes! Und für Dich ist es ja auch etwas anderes, oder? Du hast betrogen, willst es deiner Frau aber nicht zugestehen … Fühlt sich an, als ob sich da ein Teufelskreis auftut, aus dem ihr beide aussteigen solltet. Höre auf gegen sie zu kämpfen!
    Es ist nicht so, dass ich Deine Schmerzen nicht verstehen kann … aber es wird Zeit in die Handlung zu gehen.
    Verzeih Deiner Frau, voll und ganz, verzeih dir selbst voll und ganz. Dann geh mit Deiner Frau aus, ins Ballett, irgendetwas erotisches, dann verführe sie. Benehme Dich wie ein Mann der sie liebt. Sei Offensiv.

  2. Ich frage mich, was ist überhaupt genau „Betrügen“. Vielleicht ist es nur ein moralischer Anspruch, den man uns übergestülpt hat…?

    Wie wäre es denn mit einer Trennung auf Zeit? Käme das für Euch beide in Frage?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s