Nochmal Liebesnähe

„Er schaut ruhig, und er spürt, dass sich die Umgebung jetzt weitet, ja, er hat allmählich den Eindruck, dass die nahen Wälder und die Gebirgsformationen zurücktreten. Gleichzeitig spürt er eine fließende Leichtigkeit und Wärme, sein Nachdenken ist jetzt zum Stillstand gekommen und einer puren Körperempfindung gewichen, sein Kopf kommt zur Ruhe, und seine
Hände haben nicht mehr das Geringste zu tun.
Von Minute zu Minute wird die gegenseitige Anziehung stärker, das fühlt sich an
wie ein innerer Austausch, als wanderte alles, was er zuvor nur für sich und bei sich gedacht und empfunden hatte, zu ihr hinüber und zeigte sich nun in aller Offenheit. Sie versteht mich, sie erkennt mich, denkt er plötzlich, ja, was sich hier gerade einstellt, ist ein großes Verständnis und mehr noch, es ist ein starkes Vertrauen, wir betrachten den anderen nicht mehr von außen, und wir beobachten ihn nicht mehr, das alles ist nicht mehr notwendig, denn Betrachtung und Beobachtung entfremden und entfernen uns nur voneinander. Das Vertrauen dagegen lässt uns zusammenkommen, er weiß, dass er jetzt ganz ähnlich wie sie empfindet und fühlt, das Abtasten, Suchen und Erproben ist anscheinend vorüber.“

Auszug aus: Liebesnähe von Hanns-Josef Ortheil

Und das Alles ohne Worte. Es klingt wirklich irgendwie kitschig, aber trotzdem schön. Nie dachte ich, derartige Worte schön zu finden, sie zu lesen und zu zitieren.

Advertisements

3 Antworten zu “Nochmal Liebesnähe

  1. Vielleicht ist es ja gerade der „Kitsch“, der uns allen ein bisschen im Leben fehlt?

    • Ich hab‘ ihn ein Stück weit gelebt. Wobei, das Gefühl als Kitsch zu bezeichnen, wird ihm nicht gerecht.

  2. Pingback: Annäherung, Nähe, Liebesnähe… | morgenrot | lyrik und gedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s