Wünsche und Träume

So ganz am Jahresanfang gehen den Menschen Dinge durch den Kopf, die landläufig als gute Vorsätze tituliert werden. Ganze Magazine im Fernsehen, in Zeitungen und Zeitschriften sind voll davon. Die einen beschreiben den Wunsch, mit dem Rauchen aufzuhören, die anderen beschwören sich damit, abzunehmen oder bessere Menschen zu werden, mehr Geld zu verdienen, weniger zu arbeiten oder was auch immer.

Ich möchte meine Gefühle leben, Gefühle zeigen, Sinnleichtkeit, Melancholie und Romantik, die ohne Forderung erwidert werden und sich im Gleichklang mit meiner Partnerin befinden. Aus sich selbst heraus, als Selbstzweck, im Wissen um die Gleichartigkeit und Gleichwertigkeit trotz individueller Unterschiedlichkeiten.

Vorallem, und das ist ganz wichtig, ich möchte mich deswegen nicht verstecken müssen, wenn ich mich ausgedrückt habe. Noch immer nehme ich eine Portion Schuld wahr, sobald ich mich positioniert habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s