iPhone, iCloud und Synchronisierung mit Outlook

Mein iPhone ist mein ständiger Begleiter und kleines Helferlein, das Schweizer Taschenmesser in Kommunikationsdingen gewissermaßen. Ich telefoniere damit, whatsappe, simse, maile und surfe damit. Zudem übernimmt es ganz wunderbar organisatorische Dinge, wie Kontakte speichern und Kalendersynchronisation. Alles lief gut, bis zum Jahreswechsel, als für den dienstlichen Exchange-Server , über den diese Dienste laufen, besondere Sicherheitskriterien zu beachten waren.

Was mache ich nun, lasse ich alles so weiterlaufen, wie bisher oder klinke ich mich da aus und sichere meine Daten, insbesondere die privaten Kontakte und den Kalender selbst, aber wie? Die Daten will ich nicht neu eingeben, sondern überspielen. Sinn und Zweck war ja, alles immer auf einem Gerät zu haben. An einer Stelle geändert, erschien es wie von Zauberhand auch auf dem anderen Gerät.

Wie bekomme ich es hin, meine dienstlichen Daten über den Exchange-Server zu sichern und die privaten Daten in die iCloud von Apple zu bringen? Die privaten Daten aus Outlook müssen getrennt und ein bestimmtes Format in iCloud importiert werden. Leider lassen sich die Kontaktdaten nicht über eine csv-Liste bei iCloud importieren. Dort geht es nur sehr umständlich über vCard.

Wenn jemand eine Idee für eine Konzept hat, wie ich das alles umstellen kann, wäre ich sehr dankbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s