Schlagwort-Archive: einsam

Ich – das wunderbare Geschöpf !?

Sicherlich gelingt es mir, mich beharmherziger und wohlmeinender zu sehen. Ob ich tatsächlich allein leben könnte, sei mal dahin gestellt. Lieber ein Stück Restzuwendung, als nichts dergleichen

Kann ich mich so lieben, dass ich kein Gegenüber, keine Geliebte benötige? Ich sehe das nicht so. Meine Sozialisation ist nun mal so, im Positiven, wie im Negativen. Diese Gegebenheiten bekomme ich nicht weg, da kann ich mich noch so wandeln. Körperliche Nähe zumindest brauche ich, auch ohne Sex, die Wärme des anderen unter der Bettdecke spüren.

Advertisements

Es wird nicht meine Frau sein. Oder doch?

Meine Frau wird wahrscheinlich die sein, die mich ins Grab trägt. Warum kann ich mich nicht gegen sie entscheiden, obwohl alles andere so klar erscheint?

Diese Untersuchung, mit dem erschreckenden Hintergrund und dem entwarnenden Ergebnis, das nochmal umso erschreckte, als nach der Entwarnung doch Hintergründe gesucht und gefunden wurden. Warum muss ich immer alles so genau wissen?

Warnung: Nie jemals bei Anzeichen nach „Kalten Knoten“ und „Heissen Knoten“ googeln. Der Doc wird mir morgen etwas zu erklären haben.

Welches wird mein Weg sein? Oder ist es doch alles ganz anders? Ich werde nicht allein bleiben, aber wie geht es weiter, anders, als gedacht, wann kommt eine Entscheidung? Sie steht nicht an. Doch nicht. Noch nicht.

Ich dachte, die Midlife-Crisis sei vorbei, nein, sie beginnt. Ich war mir nie bewusster.